It’s time to BREAK THE CYCLE

 

Den Teufelskreis aus HIV/AIDS, materieller Armut und mangelndem Bildungszugang in Subsahara-Afrika zu durchbrechen – diesem Ziel hat sich Go Ahead! e.V. verschrieben. Um dem ein Stück näher zu kommen und das Thema in Deutschland in den Fokus zu rücken, haben wir die Kampagne “BREAK THE CYCLE” ins Leben gerufen – denn Veränderung fängt vor der eigenen Haustür an!

HIV/Aids und materielle Armut stehen in engem Zusammenhang mit mangelndem Bildungszugang. So können beispielsweise an Aids erkrankte Menschen mit fortschreitender Krankheit häufig nicht mehr arbeiten, wodurch das Risiko materieller Armut erheblich steigt. Dadurch kann auch die Schulbildung der Kinder oft nicht finanziert werden oder diese bleiben als mittellose Aidswaisen zurück. Materielle Armut erhöht das Infektionsrisiko, da Verhütungsmittel nicht beschafft werden können oder sich junge Menschen zur Prostitution genötigt sehen. Fehlende oder mangelhafte Bildung wiederum kann dazu führen, dass die Menschen die Risiken und Präventionsmaßnahmen von HIV/Aids nicht kennen.

Vielen jungen Menschen im südlichen Afrika werden durch den entstehenden Teufelskreis wertvolle Perspektiven für ein gesundes Leben und die Entwicklung in ihrem sozialen Umfeld genommen. Die Projekte, die Go Ahead! e.V. finanziell unterstützt setzen sich dafür ein, dass junge Menschen eine Chance auf Bildung bekommen und diese Perspektive zurückgewinnen. Gleichzeitig möchten wir hier in Deutschland auf den Teufelskreis aufmerksam machen und mit euch über HIV/AIDS, materielle Armut und mangelnden Bildungszugang diskutieren. Übrigens: Die Partner, die Go Ahead! e.V. unterstützt, sind durch persönliche Kontakte unserer Gründer_innen und Mitglieder entstanden!

Um auf diesen Teufelskreis aufmerksam zu machen, hat Go Ahead! die Kampagne “BREAK THE CYCLE” ins Leben gerufen. Von Oktober bis Dezember 2019 finden entlang der drei Hauptaktionstage, dem Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut (17. Oktober), dem Welt-AIDS-Tag (01.Dezember) und dem Tag der Bildung (08.Dezember), viele unterschiedliche Aktionen rund um die Themenschwerpunkte HIV/AIDS statt. Ziel ist es, mit Konzerten, Sportturnieren, Filmvorführungen und vielen weiteren Aktivitäten Aufklärungsarbeit und Unterhaltung zu verbinden — dabei kommen alle gesammelten Spenden unmittelbar unseren lokalen Projektpartnern in Südafrika, Uganda und Sambia zugute.

Sei auch du Teil unserer Kampagne “BREAK THE CYCLE”!

Neuigkeiten zur Kampagne

Der Kampagnenzeitraum nimmt Fahrt auf!

Am 17. Oktober war es soweit - die Kampagne ist gestartet oder eher durchgestartet!!! Denn die 257ers haben allen Besuchern unseres Benefizkonzerts in der Zeche Carl in Essen...

Kampagnen-Meeting in Köln

Hallo zusammen, sicherlich seid ihr schon ganz gespannt was sich mittlerweile getan hat! Die Sommerpause haben wir genutzt, um uns bei Gina in Köln für ein weiteres...

Es nimmt Gestalt an…

Nachdem wir die letzten Monate getüftelt und überlegt haben, ist es uns nun gelungen unsere diesjährige Kampagne unter dem Motto #Break The Cycle in Form zu gießen. Die ersten...

Hannah Kuhn ist neue Kampagnenleitung

Die Break The Cycle Kampagne 2019 hat eine neue Kampagnenleiung bekommen! In Zukunft wird Hannah Kuhn alle Fäden der Kampagne zusammenhalten, unsere Partner und potenzielle...

Break The Cycle ist eine Bildungskampagne von Go Ahead!

Kampagnenleitung: Hannah Kuhn | breakthecycle@goahead-organisation.de

Mit freundlicher Unterstützung von

KONTAKT

Go Ahead! e.V.
Albblickweg 5
78126 Königsfeld

Phone: +49 (0)7725 9 15 58 85
E-mail: info@goahead-organisation.de

IBAN DE87694900000006662412
BIC GENODE61VS1

UNSER AUFTRAG

Junge Menschen in Deutschland setzen sich ehrenamtlich für junge Menschen in Subsahara-Afrika ein: Das ist Go Ahead! Wir nutzen die Energie, den Enthusiasmus und den Willen junger Erwachsener, um durch die Unterstützung von Bildungsprojekten Kindern und Jugendlichen im südlichen Afrika nachhaltige Perspektiven zu ermöglichen.

TRANSPARENZ

© 2019 Go Ahead! e.V.